WatchDirectory Forum
http://www.watchdirectory.net/cgi-bin/yabb25/YaBB.pl
watchDirectory forums >> German >> Job manuell anstossen?
http://www.watchdirectory.net/cgi-bin/yabb25/YaBB.pl?num=1271745598

Message started by Peter Hoegg on Apr 20th, 2010 at 8:39am

Title: Job manuell anstossen?
Post by Peter Hoegg on Apr 20th, 2010 at 8:39am
Ich bin neu hier und habe das Watchdirectory Prov nun im Einsatz.

Mein Job ruft ein spezielles Script ( eXE-DAtei) auf. Kann ich denn den auch "manuell" starten?
Wenn ja, wie?

Title: Re: Job manuell anstossen?
Post by Dirk on Apr 20th, 2010 at 8:53am
Hallo Peter,

WatchDirectory ist im Wesentlichen dafür programmiert, auf Ereignisse im Dateisystem automatisch zu reagieren und eine Aktion auszuführen. Das manuelle Anstoßen einer Aufgabe ist im Prinzip nicht vorgesehen.

Es gibt aber vielleicht einen Weg, der für Dich interessant sein könnte:
Im Reiter "weitere Einstellungen" gibt es den Punkt "starte FILENEW/DIRNEW Ereignisse für alle Dateien beim Start". Wenn dieser Punkt ausgewählt ist und die Aufgabe gestartet wird, wird WatchDirectory für alle Dateien, die dann im überwachten Ordner gefunden werden, Dein Script sofort ausführen und danach die normale Überwachung fortführen.
Wie man Aufgaben auch per Script starten kann, kannst Du hier lesen:
http://watchdirftp-de.blogspot.com/2010/01/aufgaben-nur-zu-bestimmten-zeiten.html

Gib mir bitte Bescheid, falls das oben geschrieben Deine Frage nicht ausreichend beantwortet.

Title: Re: Job manuell anstossen?
Post by Peter Hoegg on Apr 21st, 2010 at 6:20pm
nein, leider nicht.
Mein Problem ist, daß ich mit 2 Überwachungen Abholskripte anstossen möchte.

Jetzt habe ich festgestellt, daß der Job - warum auch immer - sich mal verhaspelt und deshalb nicht alles abholt. Das hätte ich gerne manuell angestossen.

Außerdem habe ich hinter der Überwachung eine EXE-Datei die ausgeführt wird. Jedes mal, wenn ich diese Exe neu erstelle ( kompiliere ) fehlt die Bindung zum Watchdirectory. Kann ich das dauerhaft einstellen?
Peter

Title: Re: Job manuell anstossen?
Post by Dirk on Apr 21st, 2010 at 6:28pm
Hallo Peter,

bitte beschreibe mir etwas ausführlicher, was Du genau tust. (welche Aufgaben mit welchem Plugin, wie sieht das Script aus etc)
Wenn Du das nicht im Forum machen möchtest, dann gerne auch an die Adresse im Footer.

Title: Re: Job manuell anstossen?
Post by Peter Hoegg on Apr 21st, 2010 at 8:42pm
gerne.
Ich habe eine relativ alte Tobit - Faxware am laufen. Die 10 Benutzer haben eingene Verzeichnisse die jeweils mit \in und \out enden.

Das Geheimnis ist, daß meine Telefaxe von meinem optischen Archiv direkt abgeholt werden, die werden also komplett archiviert. dafür gibts vom Archivhersteller ein eigenes Programm (exe) welches mit einem Parameter (Pfad aus dem abgeholt werden soll ) aufgerufen wird.

So lautete der Aufruf für mein Eingangsverzeichnis ....Programm.exe -folder c:\tobit\faxware\user\10002000\in

Zur Vermeidung von manuellem anstossen der "Abholung" soll folgendes passieren:
Ich überwache also alle Foler unter ...\user mit dem Watchdirecory und habe als Aufrufparameter dann den Folder, in welchem die Datei angelegt wurde (wd_file_d)

Das funktioniert nicht ganz sauber, denn es könnte sein, daß während des Programmlaufs das "Abholtool" nochmals angestossen wird, welches dann verweigert oder, daß der Aufruf überhaupt nicht richtig abgesetzt wird. (konnte ich noch nicht ermitteln)

Wie man die vielgesagte Batch einbaut ist mir nicht klar.

Title: Re: Job manuell anstossen?
Post by Dirk on Apr 21st, 2010 at 11:03pm
Hallo Peter,

ich empfehle folgende Vorgehensweise:
- Plugin "Programm ausführen"
- als Programm die .exe Datei, als Arbeitsverzeichnis das Verzeichhnis der .exe, als Startparameter -folder "%WD_FILE%" (diese Variable enthält den kompletten Pfad zur erkannten Datei incl. des Dateinamens; ich gehe mal davon aus, dass Deine .exe auch den Dateinamen haben möchte, den sie abholen soll. Alle Variablen siehe hier: http://de.watchdirectory.net/wdhelp/plugins/wdopAutoRunBatEnv_deu.html)
- überwachtes Verzeichnis ..\user, Unterverzeichnisse ebenfalls überwachen
- Reiter Filter: einen Filter definieren: "Verzeichnis der Datei" ...  "beinhaltet" ....  "\in\"  (damit überwachst Du mit nur einer Aufgabe alle \in\ -Unterverzeichnisse aller Nutzer unter \user\..)
- Überwachungsmethode "Schnelle-Überwachungsmethode"
- Startart: "manuell F5"  (wenn die Aufgabe rund läuft, kann sie später auch als Windows-Dienst gestartet werden)

WatchDirectory arbeitet die gefundenden Faxe dann sequentiell ab, d.h. es wird immer nur eine Instanz Deiner .exe für jede erkannte Datei am Laufen sein, ein "Blockieren" kann es dann eigentlich nicht mehr geben.

Teste es bitte aus und gib mir Bescheid, ob es läuft.

WatchDirectory Forum » Powered by YaBB 2.5.2!
YaBB Forum Software © 2000-2017. All Rights Reserved.